Base Lutea 2

Der Mobilfunkanbieter Base scheint seit einiger Zeit nicht nur im Vertrieb technisch ausgefeilter Handys, sogenannten Smartphones, tätig zu sein und sich ebenfalls für die eigenständige Produktion solcher Alleskönner entschieden zu haben. Doch der Schein trügt: Schon vor einem Jahr lieferte Base mit dem "Base Lutea" nur ein chinesisches, hierzulande unbekanntes Smartphone aus dem Hause ZTE namens "Blade". Nun, im Jahre 2011, versucht der Mobilfunkanbieter abermals unter fremder Flagge zu segeln: Diesmal dient das ZTE "Skate" als Vorlage für das neue "Base Lutea 2". Ob sich die Anschaffung des derzeit gut 270€ (Stand November 2011) teuren Handys lohnt, offenbart der folgende Handy-Test.

Aussehen

In puncto Design lässt sich über das Base Lutea 2 nicht streiten. So ziert eine zumindest hochwertig aussehende Plastikschale im klassischen Klavierlackschwarz das Äußere des Handys. Einmal in der Hand fühlt sich das Gerät zudem sehr angenehm an und schmiegt sich gut in die Handinnenfläche. Auch der Bildschirm überzeugt selbst im ausgeschalteten Zustand durch eine klare und entspiegelte Oberfläche. Mit den Ausmaßen von 12,6 x 6,8 x 1,1 Zentimetern stimmt auch die Größe des 4 Zoll Boliden.

Ausstattung

Der eben angesprochene 4,3 Zoll große Bildschirm stellt wohl einen wortwörtlich großen Kaufaspekt dar. Denn mit einer Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten und einer lobenswerten Multitouchoberfläche kann das Lutea 2 mit modernen AMOLED Display Handys durchaus Schritt halten. Lediglich das Farbspektrum von 65.000 Farben fällt bei genauerer Betrachtung etwas negativ auf.

Weiter geht's im Inneren: Dort ruhen ein 800 MHz starker Prozessor und ein rund 100 MB großer Speicher. Der Prozessor liefert gute Arbeit: Das Surfen im Web sowie das Arbeiten oder das Anschauen von Videos klappt hervorragend. Doch der interne Speicher fällt eindeutig zu klein aus: Hier entschuldigt sich Base mehr oder weniger durch die kostenlose Beigabe einer 2 GB großen Micro SD Karte zwecks Speichererweiterung.

Ebenfalls mit an Bord sind ein 1.400 mAh starker Akku, welcher gut sechs Stunden lange Gespräche ermöglicht, und eine 5 Megapixel starke Kamera, die mit doch recht attraktiven und detailreichen Bildern sowie Videoaufnahmen in einer Qualität von 460 x 640 Pixel überzeugt.

--> Base Tarife